Forum Neuhofen
Forum Neuhofen

Die ÖVP Neuhofen brachte im Gemeinderat am 2. Februar 2017 einen neuen Vertrag mit dem bisherigen Betreiber des Forums als Tagesordnungspunkt ein. Über diesen Punkt wurde auf Antrag der ÖVP geheim abgestimmt.

Das Ergebnis: 16 Stimmen gegen den Antrag, 15 Stimmen für den Antrag.

Somit wurde der neue Vertrag mit  „SonnReich“ VeranstaltungsOG Sonntagbauer & Reichsthaler abgelehnt und läuft daher im Sommer 2017 aus.

Hätte der Vertrag eine Stimmenmehrheit bekommen, so müsste die Gemeinde jährlich 50.000.- Euro an den Betreiber bezahlen.

Die SPÖ und ÖVP werfen einander zu diesem Thema gegenseitig persönliche und politische Interessen vor.

Die SPÖ ist gegen eine Verlängerung, die OVP ist für eine Verlängerung. Der Bürgermeister spricht von einem Einsparpotenzial vom 30.000.- Euro pro Jahr. Die ÖVP sieht jedoch nur Kosten in der Höhe von max. 15.000.- Euro pro Jahr. Diesen Betrag pro Jahr sollte es der Gemeinde wert sein, wenn man dafür ein Kulturprogramm auf diesem hohen Niveau bekommt, meint die ÖVP.

Hier stehen verschiedene Ansichten im Raum.

Was sind nun die Fakten?

Der Vertrag mit der „SonnReich“ Veranstaltungs OG besteht bereits seit 12 Jahren. Der Rechnungshof empfiehlt in den Ausschreibungsrichtlinien, jeden Vertrag, der länger als 10 Jahre besteht, neu auszuschreiben.

Es wird immer nur von den 50.000.- Euro Kosten, welche an den Forumbetreiber bezahlt werden, gesprochen. Tatsächlich kostet das Forum jedes Jahr der Gemeinde viel mehr. Die Gemeinde muss für jede Gemeindeveranstaltung im Forum zusätzlich 375 Euro bezahlen und hat außerdem die gesamten Instandhaltungs- und Renovierungskosten – Tonanlage, Vorhang, Tische, Stühle etc. – zu tragen. Die Einrichtung und Ausstattung wird auch, durch die vorwiegend kommerzielle Nutzung  des bisherigen Betreibers stark in Mitleidenschaft gezogen.

Das in den letzten Jahren als „qualitativ hochwertig“ angebotene Kulturangebot wurde von weniger als 1 % der Neuhofner Bevölkerung angenommen. Somit stellt sich die Frage, ob 99 % der restlichen Neuhofner mit ihrem Steurergeld dieses Kulturangebot finanzieren wollen? Dies besonders in Zeiten, in denen die Gemeinde bereits über nötige Mehreinnahmen durch Gebührenerhöhungen nachdenkt.

Das Forum Neuhofen muss einer Verwendung zugeführt werden, bei der die Kosten für die Gemeinde und die Bürger von Neuhofen deutlich sinken.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here